MOF2 Bahnhof Meschede


Project Description

Beschreibung / Kurzfassung: 

Die durchgeführte Maßnahme umfasst die Erneuerung der Verkehrsstation Meschede einschließlich den Neubau einer Personenunterführung (PU) und die Errichtung barrierefreier Zugänge.

Die PU wurde im Schutz von Hilfsbrücken und eines gebohrten Trägerbohlverbaus erstellt. Die Bahnsteige sind in konventioneller Bauweise ausgeführt worden. Durch die neu eingebauten Fertigteilbahnsteigkanten vom Typ BSK 21 beträgt die Bahnsteignennhöhe nun 0,76 m über Schienenoberkante.

ORT

Meschede, DB Strecke 2550 (Aachen – Kassel) km 218,5+00

AUFTRAGGEBER

DB Station & Service AG, Regionalbereich West, Düsseldorf

BAUZEIT

07/2015-10/2017

BETEILIGTE GEWERKE

Ingenieurbau Hamm, Gleisbau Hamm

Die vorhandene Bahnsteigdachüberdachung des Mittelbahnsteigs wurde im Rahmen der MOF 2 ebenfalls modernisiert. Dazu wurde die Gründung der vorhandenen Dachstützen verstärkt und deren Korrosionsschutz erneuert. Die alte Dacheindeckung wurde durch Sandwichelemente ersetzt.

Die Zugänge der Personenunterführung wurden mit einer Einhausung aus einer Stahl- Glaskonstruktion (System Raster 22) versehen.

Die notwendigen LST und Arbeiten an TK Anlagen wurden ebenfalls ausgeführt.