PDF wird generiert, bitte warten!
Projekt:
S9 Treptow – Königs Wusterhausen EÜ Rixdorfer Straße
Drucken
Ausführungszeitraum:
April 2006 – März 2007
Anfangszustand 1
Anfangszustand 1
Auftraggeber:

DB ProjektBau GmbH, Niederlassung Ost, Caroline-Michaelis-Str. 5-11, 10115 Berlin

Bauleistungen:
  • Rück- und Neubau der EÜ Rixdorfer Str. im S-Bahnbereich
  • Bauzeitlicher Einbau einer Kabelhilfsbrücke zw. S- und Fernbahnüberbauten über die Rixdorfer Str.
  • Bauzeitlicher Rückbau eines Signalauslegers einschl. Gründung und Wiederaufbau
  • gleisparalleler Baugrubenverbau zur Sicherung der Fernbahn
  • Tief- und Oberbauarbeiten für die Erneuerung der beiden S-Bahngleise auf jeweils 300 m Länge
  • Kabeltiefbauarbeiten für die Errichtung Bauzustände und für den Endzustand
  • Anpassung der Sicherungstechnik und der S-Bahn-Stromanlage an dem Endzustand
  • Telekommunikations- und 50 Hz-Anlagen für Bau- und Endzustände umbauen
Veranlassung:

Teilprojekt für Grunderneuerung  der Berliner S-Bahn-Strecke S 9

Besonderheiten:

Die Auftragsvergabe erfolgte unter Wertung eines Sondervorschlages für den Einschub eines massiven Rahmenbauwerkes einschl. aller für den Endzustand notwendigen Tief- und Oberbauarbeiten innerhalb einer Vollsperrung der S-Bahn von 102 Stunden.

Bauphasen:
Technische Daten:

Brückenbauwerk:
Bauweise monolithisch hergestellter Rahmen
Stützweite 15,89 m,
Lichte Weite. 14,79 m
Lichte Höhe: 4,56 m
Brückenklasse 0.8 LM 71

Bauphasen-Bild